Michael Schuetz | Biografie
297
page-template-default,page,page-id-297,ajax_updown_fade,page_not_loaded,

Biografie

1963

geboren

 

1983 – 1990

Studium, Hochschule für Kirchenmusik Esslingen (A-Diplom)

 

1987

Uraufführung Position im Rahmen des 2. Tonkünstlerfestivals Baden-Württemberg

 

1992 – 1999

Referent für musisch-kulturelle Bildung im Evangelischen Landesjugendpfarramt Stuttgart

 

1994 – 1998

Lehrauftrag für Popularmusik an der Hochschule für Kirchenmusik Esslingen

 

1996

Bandleader, Arrangeur und Pianist bei der Einführung des Evangelischen Gesangbuchs mit TV-Live-Übertragung aus der Stiftskirche Stuttgart

 

1997

Beratungstätigkeit für hauptberufliche Kirchenmusik-Stellenbesetzungen

 

1998 – 2014

Dozent für Popularmusik an der Hochschule für Kirchenmusik Tübingen

 

1998 – 2003

Musikalische Konzeption und ständige Mitwirkung als Arrangeur und Pianist im Nachteulengottesdienst in der Friedenskirche Ludwigsburg

 

1999 – 2010

zusätzlich Dozent für Klavier und Musiktheorie in der Arbeitsstelle Musisch-kulturelle Bildung im Evangelischen Jugendwerk in Württemberg

 

1999

Bandleader, Komponist, Arrangeur und Pianist beim Eröffnungsgottesdienst des 27. Deutschen Evangelischen Kirchentags (DEKT) in Stuttgart mit 30.000 Teilnehmern

 

2000 – 2008

zusätzlich Dozent für Klavier an der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen

 

2000

Schauspielmusik zu Goethes Faust II, Auftragskomposition für die Uckermärkischen Bühnen Schwedt

 

2001

Bandleader, Komponist, Arrangeur und Pianist beim Abschlussgottesdienst des 28. Deutschen Evangelischen Kirchentags (DEKT) in Frankfurt/Main (Waldstadion) mit 30.000 Teilnehmern und TV- und Hörfunk-Liveübertragung

 

2001

Uraufführung Lobgesang zu Trinitatis, Auftragswerk für den Verband Evangelische Kirchenmusik in Württemberg

 

2003 – 2005

Komponist, Arrangeur und Pianist für die Kabarettistin Stefanie Kerker, Auftritte u. a. im Landestheater Tübingen, im Theaterhaus Stuttgart und im Staatstheater Karlsruhe

 

2004

Gründung von sona nova zusammen mit Christina Schütz

 

2007

Pianist beim Schlussgottesdienst des 31. Deutschen Evangelischen Kirchentags (DEKT) in Köln mit 120.000 Teilnehmern und TV- und Hörfunk-Liveübertragung

Konzert mit sona nova in der Carnegie Hall New York

 

seit 2010

zusätzlich Kantor an der Trinitatiskirche Berlin

zusätzlich Lehrauftrag im Fachbereich Popularmusik des C-Seminars der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz an der Universität der Künste Berlin

 

seit 2012

zusätzlich Lehrauftrag für Popularmusik für die Bachelor- und Masterstudiengänge Evangelische und Katholische Kirchenmusik an der Universität der Künste Berlin

 

2012

Uraufführung Messe 2012 in Berlin

 

2013

Beratungstätigkeit für Hochschulstellenbesetzungen

 

seit 2015

Musikalische Konzeption und ständige Mitwirkung als Arrangeur und Pianist bei der modernen Gottesdienstreihe „Segensklänge – Gedankengänge“ in Potsdam

 

2016

Uraufführung Luthermesse in Potsdam

Dirigent Festival Intrada beim Deutschen Evangelischen Posaunentag mit 25.000 Blechbläsern im DDV-Stadion in Dresden

 

2017

Uraufführung Die Zeit des Redens in Bremen

 

2018

Uraufführung Messe 2018 in Dresden